Schulprofil

Öffentliche Volksschule mit Nachmittagsbetreuung (Hort)

In der Harald Lowatschek Sportvolkschule werden 144 Kinder in 7 Klassen unterrichtet. Schule bedeutet für unsere Kinder ein Lernen fürs Leben: besonders gefördert und gefordert werden Gemeinschaftssinn und Selbstverantwortung.

Wir legen großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit innerhalb des Schulteams, mit den Behörden und den Eltern. Diese ist geprägt von Respekt, Toleranz und Humor. Gegenüber Konflikten sind wir aufmerksam und lösen sie mit Sorgfalt.

Die bei uns angewandten vielfältigen Unterrichtsmethoden entsprechen modernsten pädagogischen Erkenntnissen. Die Kinder werden durch Förderung individueller Begabungen zu höchstmöglichen Leistungen ermuntert und befähigt. In diesem Sinne werden Projekte klassen- und schulstufenübergreifend durchgeführt.

Besondere Beachtung schenken wir der sozialen Reife und Kompetenz, der Eigenverantwortung, der Rücksichtnahme, dem Respekt und der Achtung der Schüler. Unser Ziel ist es Verantwortungsbewusstsein, Kritikfähigkeit, Toleranz und Sorgfalt gegenüber Mensch und Umwelt zu vermitteln.